Pickel im Ohr

Pickel können fast überall entstehen auch an Stellen wo man sie vielleicht nicht erwartet, beispielsweise ein Pickel im Ohr kommt einfach so von heute auf morgen. Auch bei einem Pickel im Ohr handelt es sich um eine Entzündung der Haut, es kommt zwar selten vor dass ein Pickel im Ohr entsteht aber dennoch bekommt es jeder Mensch mindestens einmal in seinem Leben.

Was kann ich gegen einen Pickel im Ohr tun?

Pickel im OhrZunächst solltest du nicht versuchen den Pickel aufzukratzen oder sofort auszudrücken, denn meistens bemerkt man den Pickel bereits im Anfangsstadium und da wird es schwer den Pickel auszudrücken wenn noch kein Pickelkopf vorhanden ist. Es kann schmerzhafter werden und natürlich zu einer größeren Entzündung führen, deshalb ist es wichtig nichts unüberlegtes zu tun. In der Regel verschwindet der Pickel innerhalb von wenigen Tagen von alleine, man sollte aber immer jemanden Fragen ob es sich dort wirklich um einen Pickel handelt, denn man selbst sieht im Ohr kaum etwas und es kann sich auch um eine Zecke handeln.

Ein Vorteil hat ein Pickel im Ohr gegenüber von einem Pickel im Gesicht undzwar sieht es eigentlich kaum jemanden wenn er nicht gerade in dein Ohr schaut. Deshalb solltest du dir auch nicht so große Sorgen machen, am besten ist es wirklich wenn du ihn einfach so lässt wie er ist und die 4-5 Tage abwartest bis er von alleine wieder verschwindet.

Wie entsteht ein Pickel im Ohr?

  • Häufiges telefonieren
  • Schlechte Hygiene der Ohren

 

Heutzutage telefoniert jeder, aber auch das Smartphone ist nicht frei von Bakterien, Schweiß und Hautfett deshalb sollte man sich auch nach einem Telefonat die Ohren putzen. Dadurch kann man einen Pickel am Ohr verhindern, sollte sich der Pickel jedoch sehr tief im Gehörgang, dann sollte man auch einen HNO-Arzt aufsuchen um eine größere Entzündung zu vermeiden. Gerade das ausdrücken im Ohr ist nicht zu empfehlen, denn bei fast jeden Pickel läuft auch etwas Blut aus, dadurch können die Bakterien tiefer ins Ohr gelangen und somit noch schlimmere Entzündungen hervorrufen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar